Gebrüder Fankhauser

102. Basellandschaftliches Kantonalschwingfest

Mit grosser Freude wurde unser Schwingklub der Entlebucher Schwingerverband gestern an das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in Oberdorf eingeladen. Nicht weniger als 8 Schwinger darunter, Ericht, Reto und Marco durften an diesem Fest in der Nordwestschweiz teilnehmen. Weniger erfreulich verlief dann das Fest und so mussten wir die Heimreise mit nur einem Kranz von Erich antreten. Reto und Marco bekamen im letzten Gang harte Brocken zugeteilt und mussten mit einem gestellten und verlorenem Gang die Kranzträume um den ominösen viertel Punkt beenden.

Notenblatt Erich, Rang 8 mit 56.50 Punkte: Roger Erb +, Remo Stalder +, Mario Thürig o, Kornel Arnold +, Reto Leuthard +, Christoph Bieri o

Notenblatt Reto, Rang 9 mit 56.25 Punkte: Patrick Waldner +, Bruno Gisler o, Andreas Gassmann +, Mario Thürig -, Christian Siegrist +, Andreas Henzer -

Notenblatt Marco, Rang 9 mit 56.25 Punkte: Christian Brand -, Simon Schmutz +, David Schmid -, Urs Hauri +, Andreas Bader +, Nick Alpiger o

Gewonnen wurde das Schwingfest von unserem Klubkollegen Joel Wicki. Nach dem Sieg am diesjährigen Ob-und Nidwaldner und dem Bergklassiker auf dem Stoos ist es für Joel bereits den dritten Kranzfestsieg dieser Saison. In Oberdorf siegte er bereits nach wenigen Minuten über den Eidgenossen Mario Thürig.

Wir gratulieren Joel zu diesem Sieg.

Sonnige Grüsse

Gebrüder Fankhauser

Stoos Schwinget 2017

Vor 3600 Zuschauern und heissen Temperaturen fand am vergangenen Sonntag der Bergfestklassiker auf dem Stoos statt. Nach den Absagen von Erich welcher beim Schybischwinget einen Bluterguss am Ellbogen erlitt und Reto der seine Achillessehnenentzündung regenerieren liess, schwang nur Marco auf dem Stoos mit.

Mit einer Niederlage gegen den Nordwestschweizer Roger Erb fing dieser Tag weniger glücklich an. Mit zwei darauf folgenden Siegen gegen Janic Voggensberger und dem Urner Eidgenossen Andi Imhof gelang es ihm wieder Boden gut zu machen. Im vierten und fünften Gang gegen Marco Nägeli und Andreas Ulrich endeten beide Gänge gestellt. So war er gezwungen im sechsten Gang eine Maximalnote herauszuschwingen um noch mit den Kranzrängen mit zu reden. Marco wurde im sechsten Gang den zähen und stark schwingenden Urner Marco Wyrsch zugeteilt. Nach einer schrecksekunde und drohender Niederlage wendete Marco das Blatt und konnte den Gang mit der Maximalnote beenden. Nach dem umjubelten Sieg folgte einige Minuten später die Nachricht dass die Punktzahl von 56.25 nicht mehr in den Kranzrängen zu finden ist. So ging die Heimreise ohne Kranz über die Bühne.

Doch unsere Freude überragte den gestrigen Tag dennoch, da unser Klubkollege Joel Wicki in bestechender Manier schwang und den Sieg ins Entlebuch holte. Mit sechs einwandfreien Siegen konnte er den ersten Bergfestsieg auf dem Stoos seit der Gründung des Entlebucher Schwingerverbandes mit nach Hause nehmen.

Wir gratulieren Joel ganz herzlichen zu diesem Sieg.

Gruss
Gebrüder Fankhauser

Fotogalerie

In unserer Fotogalerie findet ihr Fotos von diversen Schwingfesten und Anlässen.